Menü

Arbeit an der Auftrittsfigur der Autorin Theresa Hannig


Nach unserem ersten gemeinsamen Projekt – die szenische Lesung von „Die Optimierer“ – ist deutlich, dass die Autorin Theresa Hannig sich im Rampenlicht sichtlich wohl fühlt und die Auftritte im Rahmen ihrer gemeinsam entwickelten Lesungen genießt. Ich habe einfach das Gefühl, dass sie auf die Bühne gehört.

Theresa Hannig bei ihrer Lesung von „Die Optimierer“ beim Literaturfest Kleinwalsertal

Auftrittsfigur …

Darum beginnen wir nach der ersten erfolgreichen Lesung an Theresas Auftrittsfigur zu arbeiten. Dafür analysieren wir ihre bisherigen Auftritte und beginnen langsam das zu verbessern, was Theresa bereits mitbringt. Wo Theresa Hannig drauf steht, muss auch Theresa Hannig drinnen sein. Eine authentische Präsentation ist wichtiger als eine antrainierte Technik. Authentizität beim Präsentieren ermöglicht dem Publikum, sich mit dir zu verbinden. Durch die Technik allein betrachten dich deine Zuhörer hingegen nur von außen.

… Authentizität …

Da Theresa in ihren Lesungen vor der Herausforderung steht, verschiedene Figuren lesend zum Leben zu erwecken, muss sie zwischen den Figuren hin und her wechseln. Das erfordert Technik. Wir feilen darum an Theresas Technik, damit ihr dieser Wechsel authentisch gelingt.

Wir arbeiten außerdem an den verschiedenen Ansprüchen, die unterschiedlichste Auftritt mit sich bringen: Neben Lesungen wird Theresa nämlich auch auf Podiumsdiskussionen, Interviews, Radio-Auftritte oder Online-Veranstaltungen eingeladen.

… und Aufwärmprogramme

Außerdem entwickeln wir ein individuelles Training für Theresas Stimme: Wir erarbeiten Aufwärmprogramme für ihre Stimme, sprechen über Haltung und Präsenz. Auch persönliche Herausforderung überwinden wir durch Stimmtraining, wie beispielweise der Umgang mit dem Moment, wo einem die Stimme aufgrund der Aufregung nach oben rutscht und man das Gefühl hat, diesen Umstand nicht ändern zu können. Ich begleite Theresa durch die Momente der Heiserkeit. Und auch als Soforthilfe finde ich gemeinsam mit ihr Lösungen, wenn sie kurz vor einem Auftritt am Telefon über die alles andere als guten örtlichen Beschaffenheiten berichtet. Theresa saugt alle Übungen auf und integrierte sie in ihren Alltag. Ich staune darüber, wie Theresa sich in kürzester Zeit so stark weiter entwickelt.

Entwicklung verschiedener Auftrittsprogramme

Um für alle Anfragen gewappnet zu sein, entwickeln wir im Rahmen unserer Zusammenarbeit verschiedene Vortragsvarianten, darunter:

– szenische Lesung mit Schauspieler*innen

– Sololesungen von einer Dauer von 10 Minuten

– Sololesungen bis hin zu 60 Minuten

Mittlerweile hat Theresa hunderte von Auftritten absolviert und immer wieder genieße ich es, wenn ich sie bei Vorträgen begleite oder wir gemeinsame Workshops geben. Und immer ist sie daran interessiert, weiter an sich zu arbeiten.

Theresa schreibt inzwischen an weiteren Büchern und ich darf sie während der Schreibphasen als Figurendramaturgin begleiten und die Entstehung all ihrer Figuren und der Geschichte mitbetreuen.

Stimmtraining oder Präsentationscoaching

Solltest du auch Interesse an einem Training mit mir haben (1:1 oder in der Gruppe), dann informiere dich gerne hier bei meinen Trainings oder schreibe mir.